Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

Eine Indien-Gruppenreise für Frauen – Warum?

Ab und zu liest man in den Nachrichten: Indien. Massenvergewaltigungen. Männerdominant. Risiko für allein reisende Frauen. (Mehr zu diesem Thema kann man hier und hier nachlesen).

Gleichzeitig spüre ich jedoch bei den Anfragen meiner Solo-Frauen ein großes Interesse am exotischen Subkontinent, das im Konflikt mit der eigenen Sicherheit steht.

Indien ist einzigartig. Ist voller Farben und Lebendigkeit. Es ist das Land des Yogas und Ayurvedas. Weist eine Vielfalt an Landschaftsräumen, Religionen, Kulturen, Sprachen, Küchen und vielem mehr auf.

Dabei ist Indien kein einfaches Reiseland, wenn nicht sogar eines der anspruchsvollsten Reiseländer überhaupt: Das Land ist riesig. Die zurückzulegenden Distanzen damit lang. Züge bucht man am besten drei Monate im Voraus. Und bei all den vielen interessanten Reisezielen: Für welches entscheidet man sich? Was unternimmt man Vorort und wie plant man dann die ganze Reise logistisch am besten…????

Möchte frau eine Indienreise planen, braucht sie vor allem eines: VIEL ZEIT. Entweder viel Zeit zum Planen vor der Reise oder eben für die Indienreise.

Außerdem macht sich eine Reisebegleitung sehr gut. Die ist meistens gar nicht so einfach zu finden. Der Urlaubstermin muss stimmen, dass Interessenfeld, die Art zu Reisen.

Um all diese Aspekte zusammen zu bringen (Sicherheit, gute Organisation und Planung, nette Reisegefährtinnen), habe ich eine spezielle Frauen-Rundreise für Indien entwickelt.

Frauen Reisen durch Indien

So kann nicht nur die Sicherheit einer Gruppe gewährleistet werden, sondern ich habe die Reiseziele gewählt, die meine Kundinnen in den vergangenen Jahren besonders angesprochen und interessiert haben. Denn auch, wenn Männer und Frauen eigentlich beim Reisen ähnlich ticken können, gibt es schon Unterschiede. Es sollen hier nur Stichpunkte wie Yoga, Shopping, Ayurveda, indische Küche und leichte Bewegung genannt werden. Alles auch Themen, die Männer interessieren können, aber meistens auf einem anderen Level.

Etwas Yoga in Rishikesh, eine sanfte Wanderung in der Bergwelt um das tibetisch geprägte Daramshala herum, kulturelle Höhepunkte in Nordindien, die aktiv erlebt werden. Ein Kochkurs, Märkte, Märkte, Märkte, Interaktionen mit indischen Frauen aus allen sozialen Schichten und am Ende eine Woche Ayurveda , Yoga und Strand im Resort in Kerala. Hier geht es zum Reiseplan für die Indien Gruppenreise für Frauen Im Januar.

Begleitet wird die Reise natürlich von mir – einer Frau, die mittlerweile seit 10 Jahren in Indien lebt und es in mit all seinen Facetten und Chaos liebt.

In dieser Zeit habe ich meine eigenen Reiseerfahrungen als Frau in Indien gemacht und lasse diese natürlich heute zu 100 % in meiner Reiseplanung einfließen.

So plane ich viele aktive Elemente und Zwischenmenschliche Begegnungen in meine Reisen und führe meine Gäste auch abseits der touristischen Pfade um einen möglichst authentischen Einblick zu gewähren.

Außerdem versuche ich im Rahmen des Möglichen, die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Indien kann nämlich kann nämlich auch schnell einmal zu viel werden.

Angenehm soll heißen: unkomplizierte und kurze Reisewege, gute logistische Planung, nette Reiseziele, ein abwechslungsreiches Programm mit einer Mischung aus Unternehmung und Entspannung.

7 Tage Ayurveda Strand Resort

Ich fühle mich den vielen einzelnen Indien-Interessierten Frauen verpflichtet, sie zusammenzuführen und ihnen ein Indien-Erlebnis zu bieten, dass sie erfüllt und zu Indien und ihrer Bevölkerung eine ähnliche Beziehung erstehen lässt, wie ich sie habe.

Ich bin gespannt, wie die Pilotreise im Januar ankommt und hoffe, dass ich meine vielen einzelnen sehnsüchtigen Kundinnen zu einer Gruppe vereinen kann.