Dreiwöchige Backpacker Reise quer durch Indien

  • Aktive Kultur Reisen
  • Multi Aktiv Reisen
  • Backpacker Reisen

Übersicht

Reiseroute: Daramshala- 3 Tage Himalaya Trekking- Rishikesh- Agra-Jodhpur- Cochin-Backwaters-Munnar-Marari

Kleines Budget, aber eine Indienreise zu organisieren und allein zu reisen überfordert dich? Kein Problem! Jedes Jahr im März und September organisiert Chalo! Reisen eine dreiwöchige Indien-Backpackerreise zu deren Teilnahme du herzlich willkommen bist!

Diese Reise beinhaltet fast alles, was Indien zu bieten hat: Trekking im Himalaya, leben in einem Yoga Ashram am heiligen Ganges, Kamel Safari durch die Wüste, Kochstunden, Besuche lebhafter Märkte, Hausbootstour auf den Backwaters, Wanderung durch Tee- und Gewürze und zum Abschluss ein paar entspannte Tage am Strand!

Ihr werdet am Flughafen in Delhi von unserer erfahrenen Reiseleitung in Empfang genommen und für die ersten zwei Wochen werdet ihr gemeinsam durch Nordindien reisen. So werdet ihr durch euren Guide nicht nur mit den indischen Gepflogenheiten vertraut gemacht, sondern bekommt auch kleine Insidertipps zu den Menschen und der Kultur Indiens. Die letzte Woche werdet ihr im südindischen Kerala verbringen. Während der Rundreise durch die Teeplantagen, Backwaters, Gewürzwälder und Strände wird euch Taxi mit privatem Fahrer zur Verfügung stehen.

Diese Reise wird von Noor, Dikshika, Sarah oder Yuvraj begleitet.

Programm

Tag 1 Abreise aus Deutschland und Ankunft in Delhi

Ihr werdet eigenständig aus Deutschland anreisen. Am Flughafen werdet ihr von uns begrüßt und von einem Transfer zum Hotel gebracht. (Die meisten Internationalen Flüge landen Spät abends oder am folgenden Tag früh am Morgen)

Tag 2 Delhi Sightseeing und Busfahrt nach Mcleod Ganj/Daramshala (über Nacht, 10 Stunden)

Wir verbringen den Tag in Delhi und besichtigen den alten und neuen Stadtteil per Fuß, Metro und Rikschah. Am Abend machen wir uns auf die erste Nachtbusfahrt richtig Himalaya.

Tag 3 Tag im tibetisch geprägten Mcleod Ganj

Mcleod Ganj ist nicht nur ein Bergort auf 1800 m mitten im indischen Himalaya, sondern auch Heimatort vieler Exiltibeter, inklusive des Dala Lamas. Nach der Busfahrt werden wir erst einmal gemütlich auf einer Dachterasse frühstücken, um dann das kleine Örtchen, inklusive Dalai Lama Tempel und tibetischen Museum, zu besichtigen.

Tag 4 Start des dreitägigen Himalaya Treks

1. Trekking Tag: Mcleod Ganj zum Kareri Dorf (1800 m)

Anmerkungen: Es gibt viele Alternativen zu diesem dreitägigen Trek. Nach Wunsch und Fähigkeiten der Teilnehmer sind wir flexibel in der Gestaltung der Tour.

Heute beginnt unser dreitägiger Zelttrek. Unsere erste fünfstündige Etappe führt uns durch Pinienwälder und kleine Dörfer bis an unser idyllisches Camp an einem sprudelnden Flusses nahe des traditionellen Dorfes Kareri. Mit Yoga, gemeinsamen Kochen und einem Lager Feuer wird der Tag ausklingen.

Tag 5 2. Trekking Tag: Kareri Dorf-Kareri See (3000 m)-Kareri Dorf

Der heutige Tag führt uns hoch auf 3000 m zum heiligen Kareri See, der von schneebedeckten Gipfeln umgeben ist. Da wir auch wieder hinab zum Camp müssen, wird dieser Tag etwas intensiver und wir werden früh starten. Alternativ kann natürlich auch im Camp geblieben und das nahe gelegene Dorf besucht werden.

Tag 6 3. Trekking Tag Kareri Dorf über das Dorf Bahl nach Mcleod Ganj

Heute geht es wieder zurück nach Mcleod Ganj, dieses Mal nehmen wir die beschauliche Route über kleine Bergdörfer. Wir beziehen unsere Zimmer und freuen uns auf eine warme Dusche.

Tag 7 Freizeit in Mcleod Ganj und abendliche Busfahrt nach Rishikesh (10 Stunden über Nacht)

Nach dem intensiven dreitägigen Trek, gönnen wir uns eine Pause. Mcleod Ganj lädt ein zum Shoppen, Paragliding, Yoga und vielem mehr.

Wer mag kann zusammen mit der Reiseleitung an der morgendlichen tibetischen Meditation teilnehmen. Am Abend nehmen wir den Nachtbus nach Rishikesh.

Tag 8 Ankunft in Rishikesh und Teilnahme am Ashramalltag

Wir erreichen am frühen morgen den Ort Rishikesh- am heiligen Ganges gelegen, dort wo der Himalaya in die Gangesebene übergeht, werden wir für 3 Tage in einem Yoga Ashram leben und am geregelten Alltag mit Yoga Stunden, gesunden Mahlzeiten und Ashram-Programm teilnehmen.

Anmerkung: Wenn der Guru selbst im Ashram ist, zieht das viele Gäste an, sodass der Ashram manchmal ausgebucht ist. Dann werden wir im angrenzenden Hotel wohnen und mit dm Ashram Pass an allen Aktivitäten des Ashrams teilnehmen.

Tag 9 Rishikesh-Yoga Ashram und Rafting auf dem Ganges

Heute werden wir an einer kleinen Rafting Tour auf den Ganges Teilnehmen. Am Abend kann gemeinsam die Feuerzeremonie am Ganges besucht werden.

Tag 10 Rishikesh und am Abend Busfahrt nach Agra

Der letzte Tag in Rishikesh darf selbstständig genutzt werden- Vielleicht mit einem Ausflug zum ehemaligen Beatle Ashram oder für eine Ganzkörper-Massage? Natürlich sind auch Yoga Stunden und Ashrammahlzeiten im Programm. Am Abend geht es für eine weitere Nachtbusfahrt nach Agra.

Tag 11 Am Morgen Ankunft in Agra, Besichtigung des Taj Mahals und Zug nach Jodhpur

Der Tag in Agra dient natürlich dem Besuch des Taj Mahals. Ihr erreicht am frühen Morgen Agra und könnt euch zunächst einmal in euren Tageszimmern im Hotel erfrischen und Frühstücken. Dann geht es zum Taj Mahal. Bis zur Zugfahrt am Abend besuchen wir das Taj Mahal und unternehmen eine zweistündige Fahrradtour durch die ländliche Umgebung Agras.  Dann unternehmen wir unsere erste Fahrt mit dem indischen Zug.

Anmerkung: In Indien kann es passieren, dass Zugplätze schnell ausgebucht sind. Sollte das der Fall sein, nehmen wir einen Bus mit Liegeplätzen.

Tag 12 Jodhpur: Erkundung der blauen Stadt

Nach Ankunft in Jodhpur geht es zu eurer Unterkunft. Jodhpur ist eine kleine wuselige rajasthanische Stadt mit einem lebendigen Markt und einem spektakulären Fort. Wir unternehmen einen kleinen Stadtpasziergang. Am Abend erwartet uns ein traditioneller Kochkurs bei Rishi und Rekha zuhause.

Tag 13 Kamel Safari mit Übernachtung unter freiem Himmel bei einer Farmer Familie 

Am Morgen empfiehlt es sich, das mächtige Mehranghar Fort zu besichtigen. Gegen Mittag fahren wir in das einstündig entfernte Osian und schauen uns hier den berühmten Satia Mata Tempel an.

Dann geht es  weiter mit den Kamelen durch die rajasthanische Wüste- nicht wundern, denn hier ist das Wüstenbild neben den Sanddünen auch vom trockenen Buschwerk geprägt. Wir erreichen die Farm der indischen Familie zum Sonnenuntergang. Hier werden die traditionellen Betten „Palang“ für uns im freien aufgebaut und ein traditionelles Abendessen serviert.

Tag 14 Zurück nach Jodhpur und Zipplining,

Noch ein kurzer Ritt zurück vom Farmhaus, dann geht es auch schon wieder zurück nach Jodhpur.

Heute steht uns eine Zippline Tour über die blauen Dächer Jodhpurs bevor.

Tag 15 Fahrradsightseeing Tour und Zug nach Delhi

Wer Lust hat, kann am Morgen an einer von eurer Unterkunft organisierten geführten Fahrradtour durch Jodhpur teilnehmen. Ansonsten könnt ihr durch Jodhpurs Märkte schlendern und an einem Miniatur Malkurs teilnehmen. Miniatur Malerei ist die traditionelle Malkunst Rajasthans. Am Abend geht es per Zug nach Delhi.

Tag 16 Flug nach Cochin, Kerala

Heute geht es vom Zug in das Flugzeug. Ihr verabschiedet euch von der Reiseleitung und dann geht es auch schon weit hinab nach Südindien, für den zweiten Teil eurer Reise. Am Flughafen in Cochin werdet ihr abgeholt und in eurer Unterkunft gebracht.

Tag 17 Fort Kochi Besichtigung mit der Rikschah

Per Tuktuk und Guide erkundet ihr heute die portugiesisch geprägte Insel Fort Kochi. Besucht die jüdische Synagoge und alten Kirchen, beobachtet den Fischfang mit den Chinesischen Fischernetzen und schlendert durch die kleinen Gässchen der Stadt.

Tag 18 Fahrt nach Munnar

Eine fünfstündige Fahrt im Auto bringt euch hoch auf 1400 Meter in die Westghats nach Munnar. Auf dem Weg besichtigt ihr einen Gewürzgarten. Hier, inmitten der Teeplantagen sind die Temperaturen angenehm kühl. Besucht das Teemuseum, den einheimischen Markt und wenn ihr Lust habt, lohnt es sich am Abend sich eine Vorführung in der traditionellen Kampfkunst anzusehen.

Tag 19 Tageswanderung in Munnar durch die Tee- und Gewürzplantagen

Heute geht es in Form einer geführten Wanderung durch die Tee- und Gewürzplantagen Munnars- genießt die tollen Aussichten und lernt mehr über die Teeproduktion und Gewürzkunde von eurem Guide. Unterwegs wird Frühstück und das Mittagessen serviert.

Tag 20 Fahrt nach Marari zum Strand

Euer Fahrer bringt euch an Keralas Küste zum Strand. Hier könnt ihr euch für eure letzten Tage noch einmal erholen. In eurem Homestay werden Yoga Stunden, Workshops in der traditionellen Kampfkunst Kalari und Ausflüge mit den Fischern angeboten.

Tag 21 Strandtag in Marari

Genießt einen Tag am Strand

Tag 22 Tagesausflug in die Backwaters mit Kayaktour

Es geht in die nahegelegenen Backwaters. Per Kayak erkundet ihr das Kanalsystem und geniesst unterwegs eine traditionelle keralische Mahlzeit.

Tag 23 Flug von Cochin

Ihr werdet zum zwei Stunden entfernten Flughafen gebracht. Abflug nach Deutschland.

Inkludierte Leistungen

  • Alle Unterkünfte im geteiltem Doppelzimmer
  • Trek: Alle Mahlzeiten/Ashram: Alle Mahlzeiten/Kamel Safari: Frühstück und Abendessen, Kerala Tour: immer Frühstück, Munnar Frühstück und Abendessen, Mararikulum Vollverpflegung
  • Deutschsprachige oder englischsprachige Reiseleitung während der ersten 14 Tage mit intensiver Vorbereitung auf die anschließende Reise
  • alle Flughafen Transfers
  • Alle Transporte mit Bus und Bahn (Delhi-Mcleod Ganj, Mcleod Ganj-Rishikesh, Rishikesh-Agra, Agra-Jodhpur, Jodhpur-Delhi)
  • Flug Delhi-Cochin
  • Sightseeing Tour Fort Kochi
  • Fahrer und Auto Cochin-Munnar-Mararikulum
  • Gewürzgarten Besuch
  • Tee Museum Besuch
  • Tageswanderung in Munnar mit Mittagessen
  • Kayaktour in Backwaters mit Mittagessen
  • Sightseeing Tour in Delhi
  • Kamelsafari in Rajasthan mit Abendessen und Frühstück
  • Zippline in Jodhpur
  • Fahrradsightseeing Tour in Jodhpur oder Malkurs nach Wahl
  • Kochkurs in Jodhpur
  • Fahrrad Tour in Agra
  • Rafting in Rishikesh
  • Yoga Ashram mit Mahlzeiten und Yoga Unterricht in Rishikesh
  • 3 Tage Trekking in Daramshala mit Vollpension
  • Internationaler Flug
  • Visum (ca. 25 )
  • Reisebegleitung in Kerala
  • Eintrittsgelder (Beatle Ashram: 8 €, Jodhpur Fort: 10 , Taj Mahal: 15 )
  • Yoga und Kalari Stunden in Mararikulum
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Kleinere Rikschah-/Taxifahrten
  • private Ausgaben

Highlights

Preise und Termine

Fester Gruppentermin mit garantierter Durchführung:

18.09.2021- 10.10.2021

ab 4 Teilnehmern 1350 € pro Person

Einzelzimmerzuschlag: 350 €

Diese Reise kann auch als Privatreise mit freier Terminwahl organisiert werden.

Reise Info

Anforderungen

Eine überwältigende Reise bei der Indien mit allen seinen Facetten und ganz authentisch erlebt wird. Gereist wird in einer Kleingruppe mit Guide . Für die ersten 2 Wochen wird euch ein erfahrener Guide für den Nordindien Teil zur Verfügung stehen. Danach seid ihr in Kerala im Auto mit privatem Fahrer unterwegs. Indien kann viele Herausforderungen stellen, doch wer diese meistert, wird ein ganz besonderes Reiseerlebnis haben.

Weitere Informationen

Diese Reise ist eine organisierte Gruppenreise mit Reiseleitung, bei der die Teilnehmer in der Gruppe in der letzten Woche eigenständig mit Fahrer im Fahrzeug reisen werden. Innerhalb der ersten 14 Tage werden die Reiseteilnehmer von der Reiseleitung intensiv auf die anschließende Reise vorbereitet. Für die gesamte Reise sind alle Unterkünfte, Transportmittel und Aktivitäten organisiert.

Am besten reist ihr mit dem elektronischen Touristen Visum ein. Man kann es unkompliziert vorab der Reise online beantragen!

Hier geht’s zur Packliste für Indien!

  • 5

    Backpackerreise 2020

    Am 04.06.2020 von Isolde

    Liebe Sarah, das Abenteuer als Backpacker mit über 55 Jahren durch Indien zu reisen konnte ich mir erfüllen. Alleine habe ich mich nicht getraut, und für mich wäre es auch nicht möglich gewesen ohne Reiseleitung alle Abfahrtsorte der Bahn und Busse in der kurzen Zeit zu finden. Ich wollte landestypisch mit allen möglichen Fortbewegungsmittel reisen. Vielen Dank Sarah für die gute Organisation. Ich war überrascht, das die Toilette im Zug so sauber war. Es war toll in Rishikesh und kalt aber grandios in den Bergen. Bis dahin war Corona noch kein Thema und wir hatten schon sehr viel erlebt. Unsere Begleitung Dikshika war wie eine Freundin, die sich einfach nur auskennt und alles im Griff hat und sehr flexibel ist. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander. So fühlte ich mich gut aufgehoben ohne Stress. Zuerst lief alles nach Plan, dann die Corona-Pandemie. Du hast uns immer auf dem laufenden gehalten, was Corona betrifft. Wir hatten uns bewusst dazu entschieden nicht nach der ersten Woche abzubrechen. Unser Programm wurde immer blitzschnell umgestellt und angepasst. Das war eine super Leistung. Das Taj Mahal konnten wir nur noch von außen besichtigen. Dadurch haben wir die Dächer von Agra und das Elefantentor und die dortige Landwirtschaft kennengelernt. In Jodpur konnten wir die Burg leider nicht mehr besichtigen, aber den Kochkurs besuchen und erleben wie ein Markt von einem auf den übernächsten Tag menschenleer wird. Die Übernachtung in der Wüste war wie geplant möglich. Danach mussten wir uns von Dikisha verabschieden und gleichzeitig wurde der Busverkehr eingestellt. In Kerala waren wir bei Anoop sehr gut aufgehoben. Leider waren die Ausflüge nicht mehr möglich, aber wir konnten Fort Kochi mit den engen Gassen und die Menschen für die die Situation auch neu war beobachten. Einen Blick in das Krankenhaus werfen und die Behörden kennenlernen. Wir wurden von der Polizei höflichst aufgefordert doch wieder in unser Quartier zu gehen. Diese Situation war für alle neu. Für die Inder und auch für uns. Alle waren sehr höflich, rücksichtsvoll und hilfsbereit. Zum Schluss haben wir entschieden, den überzahlten Betrag für die nicht unternommenen Ausflüge an die Notleidenden in Indien zu spenden. Das gibt ein gutes Gefühl und es war eine gelungene andere Backpacker-Reise 2020

  • 5

    Indien in allen Facetten

    Am 05.05.2018 von Gabbi

    Die Reise war ein großer Wunsch von mir, verbunden mit vielen Erwartungen und ein wenig Skepsis. Indien macht man ja nun nicht "eben mal so". Es sollte schon Hand und Fuß haben. Meine Erwartungen wurden übertroffen und meine Skepsis zeigte sich als überflüssig. Die Reise war so unglaublich gut geplant, dass ich nun am liebsten schnellstmöglich eine weitere Reise über Sarah buchen möchte. Die 23. Tage waren so gut abgepasst, dass wir quasi in kürzester Zeit 2/3 Indiens erleben dürften. Indien in allen Facetten. Unsere Unterkünfte waren ausschließlich gut bis sehr gut. An jedem Ort hatten wir einen Guide der uns an Sehenswerte Orte und Veranstaltungen brachte. Rückblickend kann ich es immer noch nicht fassen, in 23 Tagen so viel erlebt zu haben. Ich wüsste gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen. Eine Reise über Chalo-Reisen zu buchen ist für mich ohne Frage lohnenswert und ich werde es auf alle Fälle zeitnah wieder tun ♥ Danke Sarah für Deine vielen vielen zusätzlichen Tipps und Empfehlungen in unserer Reise und vor allem auch für deine offene Art und dein offenes Ohr bezüglich der vielen Fragen vor der Reise. Mir fehlt Indien ♥

Dreiwöchige Backpacker Reise quer durch Indien

Copyright © 2021 Chalo! Reisen