Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

Blog

  • Chalo Reisen Newsletter Juni 2018 : Vorbereitung auf eure Indienreise

    Dieser schöne Chalo!Reisen Newsletter wurde diesen Monat von Gracy, unserer neuen Praktikantin, verfasst und da dachte ich, ich veröffentliche ihn doch gleich auf unseren Blog. Viel Spaß beim Lesen, eure Sarah

    Ein fröhliches Hallo in die Runde der Indienbegeisterten,

    ich heiße Gacy, komme aus dem lebhaften Berlin und lebe nun für ein halbes Jahr in Indien und unterstütze ich Sarah mit Chalo! Reisen. Warum ich das mache?  Mein Beruf erlaubt es mir als digitale Nomadin weltweit ansässig zu sein. Nach über zehn Jahren Berlin brauche ich einen Tapetenwechsel. Ich wollte etwas komplett anderes; eine fremde Kultur, eine neue Umgebung und gleichzeitig eine schwierige und große Herausforderung.  Da ich leidenschaftlicher Trekker und ein Naturfanatiker bin und ich es immer gern etwas spezieller habe, bot sich Indien spontan an. Außerdem habe ich mich vor zwei Jahren während meines ersten Indienbesuchs mit Sarah in das Land verguckt.  Nun bin ich also hier und kann euch in diesem Newsletter von meinen Gedanken berichten.

    Weiterlesen »

  • Leben und Yoga in Indischen Ashrams

    Drei Ashrams- drei ganz verschieden Erfahrungen. Ein Ashram ist nicht gleich ein Ashram und wer in Indien für eine Zeit in einem leben möchte, sollte vorher ganz genau wissen, was er von einem Ashramaufenthalt in Indien erwartet, um dann die richtige Entscheidung zu treffen. Auf der Webseite von Yogamehome.org habe ich einen Artikel dazu veröffentlicht und vielleicht hilft er euch ja weiter, bei der Entscheidung, in welches Ashram es gehen soll.

    Falls euch nach dem Artikel immer noch ein Fragezeichen auf der Stirn geschrieben steht, ihr aber dennoch unbedingt in einem Ashram leben, an dem Alltag der Bewohner teilnehmen und Yoga üben möchtet, dann nehmt doch einfach an unserem Yoga Retreat über Weihnachten und Neujahr in unserem kleinen Yoga Ashram in der rajasthanischen Wüste teil.

     

    Übrigens gibt es für alle Chalo! Reisen Freunde und Reisende einen kostenlosen Monat bei Yogamehome.org. Hier findet ihr viele verschiedene Online Yoga Videos zum mitmachen für zuhause. Viel Spaß. Einfach diesen Link benutzen- ganz ohne Verbindlichkeiten :).

  • Partner Yoga Stunde zum Selber-Ausprobieren

    Ich erinnere mich noch genau, dass ich selbst nie ein Freund von Partner Yoga gewesen bin.

    Wenn der Yogalehrer in seinem Unterricht ankündigte, dass wir nun in Partner-Arbeit weiter machen würden, hätte ich mich am liebsten schnell aus dem Studio geschlichen.

    Weiterlesen »

  • Fünf Tage Yoga-Trekking und sechstägige Mountainbike-Pilot-Tour von Dharamshala nach Manali

    Amelie und Marlies sind nicht nur zwei sehr ambitionierte Sportlerinnen, sondern vor allem auch sehr abenteuerfreudige Reisende. Zusammen waren sie schon fast in der ganzen Welt unterwegs. Während Marlies sich bei Outdoorsportarten wie Trailrunning, Bergsteigen, Mountainbiken und Klettern auspowert, ist Amelie aktive Triathletin und trainiert dafür fast täglich.

    Weiterlesen »

  • Meine Reise nach Indien und zu mir selbst

    „Ein Gastbeitrag von Lisa, die ihre Indienreise mit einen Trek im Himalaya mit Chalo-Reisen gestartet hat. Lisa hat eine Yoga-Lehrerausbildung im Shri Jasnath Ashram gemacht, ein kleines Ashram in Rajasthan, in dem Chalo- Reisen selbst Yoga und Ayurveda Retreats anbietet und Sarah als Yoga Lehrerin Yoga Lehrer in den Trainings ausbildet. Außerdem hat Sarah Lisa während des zehntägigen Einführungskurses in den Buddhismus im Tushita Zentrum in Dharamshala wieder getroffen.“

    In diesem Artikel möchte ich euch von meiner Langzeitreise berichten, die in Indien ihren Anfang nahm und mich bis heute immer wieder in dieses faszinierende Land zurückführt. Ich möchte andere Reisende und spirituell Suchende motivieren, die Reise nach Indien und in die unendlich weite Welt des Yoga anzutreten. Zweiflern möchte ich Mut zusprechen, dieses Abenteuer anzugehen, das so viel Bereicherung auf allen Ebenen des Lebens bereithält. Wer mit dem Gedanken spielt, in Indien mehr über Yoga, Meditation und somit auch über sich selbst zu lernen, möchte ich einige Orte vorstellen, die einen Reiseeinstieg leicht machen und eine super Grundlage für die weitere Reise und spirituelle Praxis bilden.

    Wie alles anfing…

    Weiterlesen »

  • Woche 6 – Die Yoga Lehrer Ausbildung in Rishikesh findet ihren Abschluss

    Gestern wurde das Ende der sechs unglaublichen Wochen im Anand Prakash Ashram mit einer feierlichen Abschlussfeier zelebriert. Ich kann es kaum glauben, dass diese intensive und lehrreiche Zeit nun tatsächlich vorbei ist.

    Neben der Weiterbildung als Yogalehrerin konnte ich mich auch als Yogini weiterentwickeln und durfte dieses in der wunderbaren Gemeinschaft mit meinen Mitschülern und Lehrern erleben. Gut 1000 Stunden habe ich in dem Ashram gelebt, gelernt, geliebt, gearbeitet und auch hin und wieder etwas gelitten. Davon bestanden 300 Stunden aus intensiven Unterrichtsstunden, Yoga mit Vishwa ji, Mediation, Zeremonien, Kirtan-singen, Mantra chanten und, und, und… Der Rest der Zeit verteilte sich auf Mahlzeiten, Karma Yoga, Selbststudium und tatsächlich auch etwas Schlaf.

    Weiterlesen »

  • Yoga Lehrer Ausbildung in Indien- Woche Nummer 5

    Waren die Anforderungen in den letzten vier Wochen meiner Yoga Lehrerausbildung intensiv, so wurden diese Intensität in der 5. Woche nochmals um ein gutes Stück getoppt.

    Weiterlesen »

  • Woche Vier: Yoga Lehrer Ausbildung in Rishikesh

    Oooooohhhhmmmmmmmm, war das eine Woche!

    Am Montag ging es direkt mit „leerem Magen“ um 5:20 zur Meditation und anschließendend zur Yoga Stunde. Zum Frühstück gab es dann ein letztes Mal den berüchtigten Kichidi mit einer extra Banane. Damit  ist die Darmreinigung cum Fastenkur vom letzten Wochenende beendet. Die folgenden Mahlzeiten haben sich dann während der Woche Schritt für Schritt der ursprünglichen Ashram-Verpflegung angepasst 🙂

    Weiterlesen »

  • Dritte Woche des Yoga Lehrer Kurses in Rishikesh

    Über Kundalini Yoga, Kichidi, die Bhagavad Gita und Darmsanierung

    Technik Unterricht

    Mittlerweile vergehen die Tage sehr schnell. Ich kann gar nicht fassen, dass schon die dritte Woche des Kurses herum ist! Die Hälfte des Trainings ist vorbei. Das Ashram ist tatsächlich zu meinem temporären zuhause geworden. Ich fühle mich pudelwohl und während ich in den letzten Wochen oft erschöpft war und tagsüber ziemliche Stimmungsschwankungen hatte, fühle ich mich nun deutlich energetisierter und ausgeglichener. Weiterlesen »

  • Über Reinigungsmethoden, Rituale und Kekse mit Chai

    Zweite Woche der Yogalehrerausbildung in Rishikesh

    Seit letztem Sonntag ist so viel passiert. Da ist es eine kleine Herausforderung, die letzte Woche mit Worten zu beschreiben. Ich durfte meinen achtundzwanzigstes Geburtstag komplett yogisch  verbringen, habe versucht, ein  meterlanges Baumwollband meine Kehle hinab zu würgen und starrte Minutenlang in die Augen meines Gegenübers. Ich erlebte eine  restaurative Yogastunde  und entdeckte dabei eine ganz neue Welt des Yogas für mich! Direkt am Ganges führten wir eine „ Ahnen-Heilungszeremonie“ durch und haben in einer uralten Höhle meditiert. In jeder morgendlichen Yoga Stunde mit unseren Guru (Lehrer) Vishva ji öffnen sich immer mehr Türen zu einem ganzheitlichen Yoga und zu mir selbst. Weiterlesen »

  • Bericht 1: 300 Stunden Yogalehrer Ausbildung in Rishikesh

    Erste Woche 

    Heute ist Sonntag, unser freier Tag und ich habe nun tatsächlich etwas Zeit, die letzte Woche im Anand Prakash Yoga Ashram zu reflektieren und euch etwas an meiner „Akhanda Yoga Lehrer Ausbildung“ teilhaben zu lassen, während ich in einem netten Café am Ganges in Rishikesh sitze.

    Weiterlesen »

  • Ein Ashram, ein Guru und die heiße Sonne Rajasthans

     

    Puja mit Guru ji

    Schon mehr als 2 Stunden fährt der Bus über die fast schnurgerade Straße durch die flimmernde Hitze der rajasthanischen Sonne. Ich sitze eingeklemmt zwischen einem älteren Herrn mit einer Ziege auf dem Schoß und einer jungen Frau im pinkfarbenen rajasthanischen Gewand und einem langen dunklen Pferdeschwanz, der ebenso wie ihr Gesicht von einem dünnen Tuch bedeckt ist. Meine Füße stehen auf Säcken gefüllt mit Getreide. Wenigstens habe ich einen Sitzplatz. Der Schweiß läuft mir den Rücken hinab und immer wieder wische ich mir mit meinem Schal über das Gesicht. Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich nichts als Sand, ab und zu einmal ein paar Sträucher, dann Ziegenherden, ein Kamel.

    Weiterlesen »

  • Yoga in Indien

     

    Nach langer Zeit, doch wieder einmal ein Gastbeitrag von mir. Dieses Mal auf dem Blog von Yoga Vidya. Viel Spaß beim Lesen.

  • Geführte Meditation zum universellen Klang des Oms

    Namaste,

    momentan bin ich wieder in einer Yoga-/Meditationsphase und bin gerade erst von einem einwöchigen Yogaretreat aus Leh nach Manali zurückgekehrt. Da passt die Veröffentlichung meiner “ Om-Meditation“ auf dem Asanayoga.de Blog richtig gut!

    In dem Artikel erkläre ich Schritt für Schritt wie ihr in die Meditation zum Klang des Oms mit meiner zehnminütigen Audio-Datei kommt.

    Für Meditationsanfänger ist es immer hilfreich, ein Medium zu haben, auf das man sich zunächst vollständig konzentrieren kann, um seinen Geist zu beruhigen und seine Sinne nach Innen zu bringen, um dann in eine schöne Meditation zu gleiten. In diesem Fall ist das Medium der universelle Klang Om. Mehr zum Om und dessen Bedeutung könnt ihr hier nachlesen.

    Ich selbst habe diese Meditationstechnik während meines Therapie-Yoga-Lehrer-Trainings in Indore im Paramanand Yoga Institut gelernt und verwende sie nun gern selbst in meinem Unterricht.

    Viel Spaß beim Meditieren!

    Om Shanti

    Sarah

  • In einem Ashram im heiligen Rishikesh

    Mit Mediation in den Tag starten

    Es ist noch stockduster, als ich mich um 5:20 Uhr aus meinem Zimmer schleiche und mich in die eine Etage höher gelegene Yogahalle begebe. Die Halle ist schon gut gefüllt. Doch es herrscht konzentrierte Stille-alle schweigen. Ich finde einen leeren Platz in der hinteren Ecke und rolle meine Yogamatte auf dem Holzfußboden aus. Dann finde ich einen stabilen Sitz auf meinem Yogablock, schließe meine Augen und fange an zu atmen. Nach wenigen Minuten erklingt eine angenehme Frauenstimme, die uns durch die nächste zwanzigminütige Meditation führt. Wir sollen innerlich das Mantra „Soham“ chanten und dabei mit unserer Mala zählen.

    Weiterlesen »

  • Sadhus- Die Heiligen Männer Indiens

    Mai Kalenderblatt Geschichte Nr. 5

    Indische Sadhus- Die wandernde Mönche Indiens

    Sie haben sich dem weltlichen Leben abgewandt, leben ohne persönliche Besitztümer und führen ein stark asketisches Dasein.

    Weiterlesen »

  • Faszien Yoga- Mit der Rolle an die Faszien

    Ein Interview mit Amiena Zylla

    Faszien. Mit ein wenig Interesse in den Bereichen Bewegung, Fitness und Körper kommt man an dem neuen großen Thema kaum noch vorbei, es sei denn, man lebt so wie ich, abgeschieden in einem kleinen indischen Bergdorf im Himalaya.

    Bei meinem aktuellen Besuch in Deutschland wurde ich natürlich neugierig auf die ominösen Faszien, von denen ich vorher noch nie etwas gehört hatte und nun auf einmal in jeder Yoga- und Sportzeitschrift lese.

    Ob Leistungssportler, Yogapraktizierende oder meine Großmutter, alle rollen nun scheinbar über die kleine Schaumstoffrolle und ich möchte wissen, warum und vor allem auch wie rollt man richtig!

    Auf der Yogaworld Messe in München hatte ich die Möglichkeit an Aminena Zyllas Faszien-Yoga Workshop teilzunehmen.

    Amiena Zylla hat mit einer über zwanzigjährigen Unterrichts- und Ausbildungserfahrung in den Bereichen Tanz, Gymnastik, Pilates und Yoga das dynamische Faszien Yoga mit der Rolle selbst entwickelt, hat als Faszien-Expertin zahlreiche Bücher zum Thema geschrieben und leitet Ausbildungen und Workshops im Faszien Yoga. Weiterlesen »

  • Yoga World München

    Einige Eindrücke und Gedanken zur Yoga World 2017 in München

    Barbara Noh, Patrick Broome, Dr.Ronald Steiner, Christine May.

    Sie alle begleiten mich als Yogalehrer durch online Yogastunden oder Zeitungsartikel schon seit einigen Jahren auf meinem eigenem Yoga Weg.

    Nun war ich ganz besonders darauf gespannt, auf der Yogworld Messe in München, diesen Yogalehrern zu begegnen und an ihren Yogastunden und Vorträgen teilzunehmen und nebenbei mir einmal anzuschauen, was in der westlichen Yoga Welt so vor sich geht.

    Weiterlesen »

  • Meine Oma macht jetzt Yoga

    Yoga für Senioren

    Meine Mama macht Yoga schon solange ich denken kann. Als ich 14 Jahre alt war, hat sie mich dann einmal zu einem Yoga-Wochenende mitgenommen. Da hatte ich Yoga noch nicht wirklich verstanden. Aber Spaß machte es mir allemal. Ich mochte es, verrückte Dinge mit meinem Körper zu machen, liebte den Kopfstand und die schöne Atmosphäre. Als es bei den Stunden jedoch zu Atemübungen, Meditation  und Entspannung kam, wusste ich immer gar nicht, was gerade passierte. Plötzlich saßen alle einfach nur da und taten scheinbar für eine ganze Ewigkeit lang nichts.

    Mittlerweile bin ich 27 Jahre, lebe in Indien, habe eine regelmäßige Yogapraxis, bin mehrfach ausgebildete Yoga Lehrerin, liebe Pranayama und verstehe Meditation sehr wohl.

    Weiterlesen »

  • Die besten Orte in Indien um Yoga zu praktizieren

     

    Trekking Yoga

    Mittlerweile ist Yoga zu einer beliebten Praxis in der ganzen Welt geworden. Viele von uns haben Yoga fest in den Alltag integriert und gehen wenigstens einmal in der Woche zu einem Yogakurs. Yoga tut gut, entspannt und bringt/hält uns körperlich und mental im Gleichgewicht.

    Weiterlesen »

  • OMMMMMMMMM

    Om

    Auch sich schon mal darüber gewundert, was das ganze Om-Gesinge am Anfang und ende der Yogastunde soll? Hier findet ihr vielleicht ein paar Erklärungen zum Om und seiner Bedeutung.

    Weiterlesen »

  • Einwöchiges Kinder Yoga Camp in Rajasthan

    Kinder Yoga

    Freiwilligenarbeit in Indien

    Wow, ich kann gar nicht glauben, dass morgen schon wieder alles vorbei ist!

    Sieben Tage voller Yoga, Tanzen, Sport, Englisch, Kunst, Karate, Singen, Lachen, Weinen und zweiundzwanzig Kinder, die mir ans Herz gewachsen sind!

    Weiterlesen »

  • Yoga für Kinder – eine Herzensache

    Ballon Yoga- Ideal zum üben eines langen starken  Atem

    Einmal jährlich leite ich ein Kinder Yoga Camp für benachteiligte Kinder aus Rajasthan. Die siebentage machen mir immer wieder sehr viel Spaß, doch die Yoga Stunden für meine indischen Kinder erfordern immer wieder viel Kreativitität und Einfallsreichtum, um den Unterricht möglichst Interessant und Kindgericht zugestalten. In meinem Gastartikel auf Bettinas Blog  “ Oh my Yogi “ habe ich einmal meine schönsten Yoga Spielideen für Kinder aufgelistet. Vielleicht bieten diese Ideen, ja auch anderen Kinder Yoga Lehrern ein paar Anregungen und erfreuen auch die deutschen Kinder!

  • Yoga Ayurveda Retreat in Rajasthan

    Yoga Ashram

    Wir alle hatten eine großartige Zeit während unseres zweiwöchigen Yoga und Ayurveda Retreats im kleinen Shri Jasnath Ashram im Wüstenstadt Rajasthan. Schöne Yogastunden, angenehme Ayurveda Anwendungen, leckeres und gesundes Essen, etwas Spiritualität, viel Ruhe und schöne Ausflüge. Aber lest selbst auf dem Asanayoga.de Blog.

  • Yoga in einem indischen Ashram mitten in Rajasthan

    Yoga Ashram

    Warum jeder mindestens einmal in seinem Leben im Shri Jasnath Ashram gewesen sein muss!

    Yoga immer und überall

    Yoga machen kann man überall: Im Studio, bei sich zuhause, im Urlaub- viel Platz und Ausrüstung braucht man nicht. Eine Yogamatte reicht und schon kann die eigene Yogapraxis beginnen! Genau das ist auch das schöne am Yoga.

    Doch wie oft tut man sich schwer damit sich, für sich alleine zu üben! Vielleicht schafft man es gerade noch, ein paar Asanas zu praktizieren, doch wenn danach eigentlich Pranayama, Entspannung oder gar Meditation an der Reihe wäre, liegt die Matte wieder zusammengerollt in der Ecke und man selbst ist schon wieder im hektischen Alltag.

    So soll Yoga eigentlich nicht sein. Genauer gesagt: Das ist Yoga nicht.

    Weiterlesen »

  • Bergsport oder Yoga?

    Ein 15 minütiges ergänzendes Yoga Programm für Trekker, Bergsteiger, Mountainbiker und Kletterer

    Yoga im Himalaya

    Yoga im Himalaya

    Wenn die Bergsport Saison im April in Manali langsam startet, verschwindet meine Yoga Matte immer oefter fuer immer längere Perioden zusammengerollt unter meinem Bett.

    Von Oktober bis März bin ich eine fleißige und regelmäßige Yoga-Praktizierende. Kaum vergeht ein Tag ohne Asana, Pranayama und Meditation in den Winter Monaten. Dann brauche ich Yoga, so wie regelmäßige Mahlzeiten, die Luft zum Atmen und Schlaf. Yoga wird im Winter zu einem Grundbedürfniss, das mir hilft den Tag ausgeglichen und gut zu überstehen.

    Weiterlesen »

  • Yoga Trekking in Indien

    Yoga und sein Geburtsland Indien  passen thematisch ja ganz gut zusammen, aber was hat „Trekking“  den da in der Überschrift verloren? Und was soll „Yoga Trekking“ überhaupt bedeuten?

    Yoga in den Bergen

    Yoga in den Bergen

    Im folgenden Artikel werde ich versuchen diese Frage zu klären!

    Weiterlesen »

  • Kinder Yoga Camp in Rajasthan

    Ich hatte die unglaubliche Möglichkeit im Shri Jasnath Ashram in Rajsthan ein fünftägiges Yoga Camp für rajasthanische Kinder aus der ländlichen Umgebung zu leiten! Das Ferien Camp für die 20 Mädchen und Jungen war kostenlos für die 8 bis 13 Jahre alten Kinder!

    20 Kinder aus der ländlichen Rajasthan Region

    20 Kinder aus der ländlichen Rajasthan Region

    Zwar ist es in Rajasthan im Juni ziemlich heiß mit Temperaturen um die 45° Celsius, doch haben die Schulkinder in dieser Zeit zwei Monate Ferien. Weiterlesen »

  • Yoga für Nepal

    Yoga Spenden Aktion

    Jeder konnte in den letzten 4 Wochen die tragischen Ereigniss, die die Erdbeben in Nepal verursachten, in den Medien verfolgen.

    Ich  war an diesen Tag in Delhi und als ich den Fernseher im Hotel am Morgen anschaltete, sah ich auf einmal Nachrichten, die sogar ueber ein Erdbeben in Delhi berichteten!

    Ich selbst habe aber nichts von dem Erdbeben mitbekommen und auch in Manali war keine Erschuetterung zu spueren!

    Doch habe ich hier viele nepalesische Freunde, die waehrend der Saison hier arbeiten. Ihre Familien sind zwar koerperlich unversehrt, da das Beben tagsueber geschah. Doch haben die meisten ihre Bleibe und Habseligkeiten verloren.

    Die Tragoedie ist auch noch nicht ueberstanden, immer wieder wird es Nachbeben geben und in Nepal selbst brechen nun Seuchen und Krankheiten aufgrund aus, der unzureichenden hygienischen Bedingungen nach dem Beben, das alles zerstoerte.

    Um die Menschen vorort proffesionell zu unterstuetzen haben sich Yogalehrer und -schulen zusammen geschlossen  um gemeinsam an der Spendenaktion „Yoga fuer Nepal“ teilzunehmen.

    Yogalehrer werden Workshops oder Yogastunden im Zeitraum vom 30. Mai bis zum 6. Juni anbieten und spenden die Einnahmen an UNICEF.

    Ich selbst werde eine Hatha Flow Yoga Stunde fuer Nepal am 5. Juni um 17:00 Uhr in Old Manali, Indien anbieten. Jeder ist eingeladen gegen eine Spende teizunehmen!

    Mehr Informationen zur Spendenaktion: Yoga fuer Nepal

  • Kinder Yoga

    Oho… ich bin Programm Direktorin für ein Kinder Yoga Camp in Rajasthan!!!!!

    Kinder Yoga Camp

    Mai 27 – 31, 2015

    Für Mädchen und Jungen von 9 bis 12 Jahren

    Kinder Yoga in Indien

    Fünftägiges Programm für bis zu 20 Kinder inklusive Unterkunft und Verpflegung

    Teilnahme ist kostenlos

    Weiterlesen »

  • Mein Ashram Leben in Rajasthan

    Hier ein Gastartikel ueber mein Zeit im Shri Jasnath Ashram in Indien! Viel Spass beim Lesen!

    Yoga Stunde im Garten

    Yoga Stunde im Garten

     

  • Mudra helfen…. ganz einfach!

    Hier ein weiterer Artikel von mir über die Kraft der Mudras: Yogastern.com! Viel Spaß beim Lesen!

    Apana Mudra-Stimunliert die Galle und die Leber!

    Apana Mudra-Stimunliert die Galle und die Leber!

  • Entspannter Yoga Trek mit kulturellem Einblick

    Trekking im Februar

    Yoga Trekking- Yoga Stunde am Morgen

    Yoga Trekking- Yoga Stunde am Morgen

    Unser erster Trek in diesem Jahr war etwas ganz besonderes in vielerlei Hinsicht:

    1. Noch nie hatten wir einen Trek so früh im Jahr und trotzdem war es sommerlich warm!

    Als die Anfrage von Katja und Erik kam, ob denn Trekking auch in Februar möglich sei, hatte ich erst gezweifelt. Bei uns in Manali auf 2000 Meter  liegt zu dieser Zeit noch viel zu viel Schnee und es ist auch ordentlich kalt, an Trekking nicht zu denken. Doch im Kanga Valley um Daramshala herum gibt es tolle Treks, die auch schon ab Anfang des Jahres möglich sind. Sie liegen zwischen 1500 und 2000 Meter und bieten hervorragende Bedingungen wir einen leichteren Trek mit sommerlichen Temperaturen um die 25° C. Auch Nachts wurde es nie wirklich kalt!

    Weiterlesen »

  • Mit Yoga Verdauungsprobleme bekämpfen

    Dhanur Asana-Der Bogen Eine Gute Körperübung bei Verdaungsstörung

    Dhanur Asana-Der Bogen
    Eine Gute Körperübung bei Verdaungsstörung

    Die Weihnachtszeit mit den vielen Naschereien und üppigen Mahlzeiten liegt zwar schon ein Weilchen hinter uns, trotzdem mag der eine oder andere von uns vielleicht immer noch ein wenig mit der übermäßigen Kalorien Zufuhr Probleme haben. Wer kennt sie nicht: Völle Gefühl, Bauchschmerzen, Blähungen, Aufstoßen etc. Auf dem Blog von Aanayoga.de habe ich einen Artikel veröffentlicht, der Yogaübungen vorstellt, um die Verdauung wieder in Schwung zu bringen. Viel Spaß dabei!

  • Wege in die Meditation

    Hier einer meiner Gastartikel auf dem Yoga Blog Oh my Yogi. Viel Spaß beim Lesen und meditieren…

  • Yoga, Yoga, Yoga

    Yogalehrerausbildung in Indore im Paramand Institut für Yoga Forschung und Wissenschaft

    So der Monat November ist vorbei und damit auch mein intensives, intensives, intensives Yoga Training. Offiziell bin ich nun 500 Stunden zertifizierte Yogalehrerin der international anerkannten Yoga Alliance und habe ein Zertifikat in Yoga Therapie.

    Yogalehererausbildung

    Yogalehererausbildung

    Während der letzten vier Wochen habe ich nicht nur Yoga vielfältig studiert, sondern habe Yoga gelebt, gedacht und war Yoga. daher hatte ich auch leider gar keine Zeit, hier von mir hören zu lassen.

    Ich habe meinen Kurs in Indore im Paramand Institut absloviert. Indore liegt in Zentral Indien im Bundesstaat Madya Pradesh. Hier mitten in der flachen und ländlichen Großebene des indischen Subkontinents habe ich in einem Ashram mit nein weiteren Studenten gelebt. Wit hatten alle unser eigenes Zimmer und wurden von unserer Köchin Annapurna (der Name bedeutet, diejenige, die uns ernährt) regelmäßig mit einfacher vegetarischer Kost verpflegt. Weiterlesen »

  • Auf Wiedersehen Manali, Hallo Indore!

    Ankommen im Paramand Institut für Yoga Forschung und Wissenschaft

    Gestern war es so weit: Ich musste mich von Manali, der Ort der in diesem Jahr nun endgültig zu meiner Heimat geworden ist, verabschieden. Es war hart und es ist immer noch hart. Einzig das Wissen, dass ich wieder kommen werde, macht den Verlust dieses Ortes und der Menschen, die ich hier zurücklasse erträglich.

    Besonders der letzte Monat Oktober war schön, hatten wir doch  nun Nebensaison und damit viel Zeit für uns selbst. In den letzten Tagen waren wir Klettern, hatten eine Wanderung zum Dashaur See, sind viel Fahrrad gefahren, haben uns den tollen Bollywood Film „Happy new Year“ mit Shahrukh Khan angesehen und haben gut gegessen! Weiterlesen »

  • Kinder Yoga

    Und hier ein weiterer Beitrag von mir auf der Oh Yoga Seite. In diesem Artikel teile ich ein paar meiner Tipps zum Unterrichten von Kindern im Yoga.

    Kinder-Yoga

    Kinder-Yoga

  • 3 Tage Yoga Trekking

    Unser erster Yoga Trek Erfolgreich hat Chalo! Reisen seinen ersten dreitägigen Yoga Trek beendet! Mit zwei Kunde aus New York wanderten wir durch die schöne grüne Bergwelt des Himalayas im Kullu Tal und begannen und beendeten unsere Tage jeweils mit einer Yogaeinheit bestehend aus Asanas, Pranayama und Entspannung.

    Weiterlesen »