Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

  • Dreiwöchige Yoga Auszeit in Goa

     

    Ich bin dem Ruf des Yoga wieder einmal gefolgt und dieses Mal hat es mich wieder nach Goa, Arambol verschlagen- an den gleichen Ort, wo ich vor genau sieben Jahren meine erste offizielle Yoga Lehrer Ausbildung gemacht hatte.

    Meine Momentane Unabhängigkeit wollte ich einfach dazu nutzen, noch etwas tiefer in Yoga einzutauchen und bin Online auf eine Yoga Schule gestoßen, die Yin Yoga und Ashtanga Yoga in einem kombinierten 200 Stunden Lehrgang komprimiert in drei Wochen anbietet.

    Der Kurs schien einfach ideal für mich zu sein: richtiges Zeitfenster, einen Ort, den ich bereits kannte und der auch gleichzeitig für etwas „ Holiday-Stimmung“ sorgen würde und zudem noch zwei neue Yoga Stile, die mich schon seit langer Zeit Interessieren. Das einer der Lehrer auch noch ausgerechnet Praba sein würde, ein ehemaliger Yoga Assistent bei dem erwähnten ersten Yoga Lehrer Kurs vor sieben Jahren, war noch ein zusätzlicher Faktor, der mich zu der Yoga Schule „Upaya“ nach Arambol im Januar 2020 rief.

    Weiterlesen »

  • Das Taj Mahal

    Von antiken und neuen Weltwundern

    Das Taj Mahal in Indien

    Steht man einmal selbst vor dem Taj Mahal (Bedeutung Königlicher Palast), kommen keine Zweifel auf, warum das muslimische Mausoleum aus dem 17. Jahrhundert zu einem der Sieben Weltwunder der Neuzeit gekürt wurde.

    Weiterlesen »

  • Die kleine Schwester von Indien: Sri Lanka

    Vor ziemlich genau 4 Jahren habe ich schon einmal die Nacht in Sri Lanka verbracht: Von Bangalore flog ich nach Colombo, ging durch die Emigration, schlief ein paar Stunden am Flughafen und flog am nächsten Morgen zurück nach Cochin in Kerala.

    Der sogenannte Visa-Run war nötig. Mit meinem damaligen Touristen Visum durfte ich nicht länger als 180 Tage am Stück in Indien bleiben und so nahm ich die kleine Retour nach Sri Lanka auf mich.

    Weiterlesen »

  • Bollywood Bonanza Jetzt online Spielen

    Dieses einzigartige Automatenspiel erinnert an verschiedene Filme der indischen Filmindustrie wie z.B. „Eine Reise der Liebe“ oder „Bang Bang“. Besser bekannt sind diese Filme vor allem als Bollywood Filme. Viele wissen aber nicht, dass die indische Filmindustrie jedes Jahr mehr Filme produziert, als Hollywood selbst und damit ein viel größeres Spektrum an Vielfalt hat. Dieses Spektrum an Vielfalt findest Du dabei auch in den Bollywood Bonanza Casino Spiel wieder, welches vor allem für Spieler gedacht ist, welche die Abwechslung lieben und hohe Gewinne einstreichen wollen.

    Weiterlesen »

  • Indien mit dem Wohnwagen erkunden – Vorsicht ist geboten 

    Reisen auf eigene Faust durch den indischen Subkontinent sind beliebt aber auch eine besondere Herausforderung. Mit dem Wohnmobil fährt muss vieles beachten.

    Durch Indien mit dem Longhorn Caravan?

    Weiterlesen »

  • Diwali, Geburtstag, Weihnachten- es gibt immer einen guten Anlass um etwas gutes zutun

    Wer mich etwas kennt, weiß dass ich nach Indien durch Freiwilligenarbeit gekommen bin.

    Durch die einjährige Tätigkeit bei der indischen NGO ABHAS in einer Slumregion in Indien, bin ich immer noch tief mit dem Aspekt der sozialen Gemeinschaftsarbeit in Indien verbunden und die Freiwilligenarbeit zieht sich wie ein roter Faden durch mein leben hier in Indien. So war ich nach meinem sogenannten „Weltwärtsjahr“ für eine kleine einheimische NGO in Manali tätig.

    Yoga für Frauen

    Hier unterrichtete ich Yoga für Kinder und Frauen und spendete meine gesamten Erträge durch meinen Yoga Unterricht an die Organisation.

    Weiterlesen »

  • Deutsche Kinder spenden an indische NGO für ein Kinder-Zeitungsprojekt

    Auf meiner Webseite informiere ich über die indische NGO Chetna, eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Delhi, die durch verschiedenste Projekte versucht, benachteiligte indische Kinder zu unterstützen und sie wieder in das System einzugliedern. 

    Weiterlesen »

  • Indische Städte erleben per Rad- geführte Fahrradsightseeingtouren

    Was einmal in Delhi mit der Agentur „Delhibycycle“ begonnen hat, wird mittlerweile in verschiedenen indischen Städten angeboten: Geführte Fahrradtouren, meist in den frühen Morgenstunden von etwa 2 bis 3 Stunden Länge, oft mit inkludierten Snacks oder gar einem Frühstück.

    Wer mich und meine Reisen kennt, weiß, dass ich gern viele Aktivitäten in meine Reisen einbaue und so bin ich natürlich auch immer an gut gemachten geführten Fahrrad-City Tours interessiert.

    Weiterlesen »

  • Entdecke Casinos in Indien

    Über viele Jahre hinweg war das Glücksspiel in Indien komplett illegal – mittlerweile gibt es jedoch auch in diesem Land die Chance auf viele Einsätze

    Inder spielen gern mit Einsetzen- Hier wird Carrom gespielt. Dabei steht weniger Glück, als viel mehr Geschick im Vordergrund

    Indien gilt bei vielen Menschen als exotisches Reiseziel, das eine riesige Zahl von Attraktionen zu bieten hat. Tatsächlich gibt es dort sehr unterschiedliche Regionen, die allesamt ihren ganz eigenen Charme bieten. Ob man sich eher von Metropolen wie Mumbai oder von den nördlichen Bergregionen wie Assam inspirieren lassen möchte, bleibt dem Besucher natürlich vorbehalten. Weiterlesen »

  • Motorradreisen in ganz Indien

    In Indien hat das Motorrad eine ganz andere Bedeutung als bei und im heimatlichen Deutschland. Während in Deutschland das Motorrad(fahren) eher ein Hobby ist und meist nur ein Sommerkennzeichen trägt und für besondere Ausflüge und Trips genutzt wird, ist das motorisierte  Zweirad in Indien viel eher ein Nutzfahrzeug.

    Weiterlesen »