Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

Transportmittel- Mit Chalo Reisen unterwegs

Auto

Je nach Budget und Zeit bieten wir unterschiedliche Transportmöglichkeiten an. Oft werden auf unseren Reisen mehrere Transportarten miteinander kombiniert. So kann eine Reise aus einer Rajasthan Rundtour mit privatem Fahrer bestehen, danach wird für eine längere Distanz ein Zug oder Flug genommen und hoch zu uns in den Bergen nach Manali geht es oft mit dem Bus.

Im folgenden möchte ich die einzelnen Transportmöglichkeiten kurz erläutern.

Im Auto mit einem privatem Fahrer

Unterwegs mit einem privatem Fahrer

Unterwegs mit einem privatem Fahrer

Die luxuriöseste und angenehmste Reisemethode, zumal man mit dem privatem Fahrer nicht nur seinen eigenen Chauffeur hat und überall ganz flexibel hingebracht und wieder abgeholt werden kann, sondern auch einen Einheimischen an der Seite hat, der sich auskennt, einem in die indische Kultur einführen kann und den ein oder anderen Insidertip hat.

Innova 2-6 Sitzplätze

Innova 2-6 Sitzplätze

Je nach Größe der Teilnehmerzahl und Budget, stellen wir unseren Gästen entweder einen Toyota Innova (2-6 Personen), einen Maruti Suzuki (Alto) für 2-4 Personen oder einen Tempo Traveller (Force) für größere Gruppen ab  7 bis 14 Personen zur Verfügung. Diese Fahrzeuge sind je nach Reiseziel klimatisiert.

Tempo Traveller

Tempo Traveller

In der Himalaya Region mit schlecht ausgebauten Straßen nutzen wir auch oft Tata Sumo Geländewagen.

Tata Sumo für das Himalaya Gelände

Tata Sumo für das Himalaya Gelände

Reisen mit dem Zug

über Nacht im Zug

über Nacht im Zug

Das Reisen mit dem Zug in Indien ist eine interessante Erfahrung und gehört zum Reiseerlebnis in Indien mit dazu. Besonders längere Strecken sind im Schlafabteil eines Zuges zudem deutlich angenehmer als im Auto.

Wir empfehlen unseren Gästen, wenigstens eine kurze Strecke während ihres Aufenthalts in Indien mit dem Zug zureisen, möchten aber darauf hinweisen, dass selbst die höheren klimatisierten Zugklassen, immer noch recht einfach sind und der eine oder andere Reisende vielleicht nicht so gut schlafen wird.

Doch stattdessen werden sie das typischste Reisemittel der Inder kennenlernen, kommen in einen netten Austausch mit einheimischen Reisenden und haben Zeit, Reise Eindrücke zu verarbeiten, während sie die indische Landschaft an sich vorbeiziehen lassen.

Mit Chalo Reisen werden sie im klimatisiertem Abteil, mit 2 oder 3 Schlafliegen übereinander, reisen. Es gibt frische Bettwäsche und Decken. Jeweils 2 Toiletten befinden sich an beiden Enden des Zugwagons. Regelmäßig kommen Angestellte des Zuges mit Verpflegung vorbei.

Reisen im Bus

Volvo Bus von Delhi nach Manali

Volvo Bus von Delhi nach Manali

Das reisen im Bus ist manchmal nicht vermeidbar und vorallem für unsere Gäste mit einem niedrigeren Budget, die einzige Option, wenn es hoch in die Himalaya Region nach Daramshala, Manali oder Leh geht.

Nach Daramshala und Manali reisen wir im klimatisiertem Volvo Bus mit nach hinten verstellbaren Sitzen. Nach Leh hoch von Manali gibt es die elfsitzigen Tempo Traveller (Force). In Südindien gibt es auch die sogenannten Sleeper-Busse. Diese Busse haben anstelle von Sitzen, richtige Liegen- Einzel- und Doppelliegen.

Unterwegs mit dem Flugzeug

Einfach und schnell- Lange Strecken dürfen auch per Flug gemacht werden

Einfach und schnell- Lange Strecken dürfen auch per Flug gemacht werden

Indien ist ein großes Land und wer möglichst viel von dem vielfältigen Sukontinet sehen möchte, der kommt fast nicht umhin, auch einige Strecken im Flugzeug zurückzulegen. Die einzige Alternative ist ansonsten der Nachtzug. Züge in Indien können oft Monatelang im vorraus ausgebucht sein, sodass man einen Flug nehmen muss.

Ob Zug oder Flug hängt natürlich auch wieder vom Reisestandart, Budget und Lust auf Zugfahrten ab. Es gibt mittlerweile viele verschiedene indische Fluglinien und Flüge sind meistens günstig. Vorallem Flüge von Leh nach Delhi, Delhi nach Goa oder Kerala machen Sinn. Manchmal ist ein Flug unumgänglich, wenn es zum Beispiel auf die Inselgruppen der Andamanen geht.

Unterwegs mit Metro, Taxis, Auto- und Fahrradrikschahs

Unterwegs mit der Rikscha- immer ein Spaß

Unterwegs mit der Rikscha- immer ein Spaß

Sind wir innerhalb mancher Orte unterwegs oder geht es vom Hotel zum Bahnhof oder Flughafen und umgekehrt, nehmen wir manchmal öffentliche Verkehrsmittel. Vorallem die Nutzung der Metro in einigen Städten erleichtert vieles und umgeht den zähflüssigen Verkehr. Die Nutzung vom Rikschas ist unkompliziert und ein Erlebnis zugleich. Taxis nutzen wir als Transfer-Transportmittel.