Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

Reisenummer: 20
Reise drucken

Rajasthan – zweiwöchige Rundreise

14 Tage Kultur- und Erlebnisreisen

Reiseverlaufskarte zu Rajasthan – zweiwöchige Rundreise

Teilnehmerzahl: ab einer Person

Anforderung: 2 von 10

Eine entspannte Reise durch Rajasthan ohne besondere Anforderungen, bis auf Offenheit und etwas Flexibilität.

Rajasthan, auch bekannt als das Land der Könige, ist der flächenmäßig größte Staat Indiens. Es befindet sich im Westen des Landes und der größte Teil besteht aus der großen unwirtschaftlichen Thar Wüste, die zu Kamelsafaris und Nächten unter freiem Sternenhimmel einlädt.

Denkt man an Indien, kommen einem automatisch Bilder Rajasthans in den Kopf: Frauen in bunten Gewändern, wuselige, historische Städte und uralte Forts!

In zwei Wochen versuchen wir Sie mit auf eine spannende Reise zu Rajasthans schönsten Gegenden zu nehmen. Dabei lernen wir die historischen Städte mit ihren Palästen und Forts, aber auch die ländliche Wüstenregion und seine Menschen, kennen.

Ein Besuch des Taj Mahals darf auf dieser Reise natürlich nicht fehlen!

 

Tag 1 Ankunft in Delhi

Wir nehmen Sie am Flughafen in Empfang und bringen Sie in Ihr Hotel (Übernachtung im Hotel). Nach einem Frühstück und etwas Ruhe machen wir uns auf eine kleine Erkundungstour Neu-Delhis mit der Metro und der Rikschah, die beste Art Delhi kennenzulernen. Am Abend  wartet ein ganz besonderes Überraschungs-Abendessen auf uns! F/-/A

Tag 2 Delhi Sightseeing- Fahrradtour und Zugfahrt nach Jailsamer

Wir besichtigen früh am Morgen Alt-Delhi mit seinen engen Gassen, der größten Moschee Indiens und dem Roten Fort in Form einer geführten Fahrradtour. Am Nachmittag machen wir uns auf die dreizehnstündige (650 km) Nachtfahrt mit den Zug in den westlichen Zipfel Rajasthans nach Jaisalmer. Die Wüstenstadt ist mit seinem sandgelben Befestigungswall eines der beliebtesten Reiseziele Rajasthans. F/-/-

Tag 3 Ankunft in Jaisalmer und Besichtigung der Wüstenstadt

Am Vormittag erreichen wir Jaislamer und checken erst einmal in unser Hotel ein. Wir besichtigen am Nachmittag die Festung und genießen die Aussicht in die Wüste sowie den Besuch der Burg. Gegen Abend machen wir uns auf den Weg zum Gadi Sagar, ein angelegtes Wasserbecken, das zum Bootfahren einlädt. Dabei kann der wunderschöne Sonnenuntergang genossen werden. Auf dem Weg dahin können wir das Folklore Museum besichtigen. (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Wer mag, kann heute an einem Bollywood Tanz Workshop teilnehmen! Bitte bei der Anmeldung mit angeben!

Tag 4 Kamel-Safari

Am Vormittag besichtigen wir ein Haveli, ein altes Gutshaus. Dann bringt uns das Auto weit hinein in die Wüste. Hier warten auch schon unsere Kamele auf uns. Wir reiten durch das sich ständig ändernde Panorama. Danach geht es zu einer prächtigen Sanddüne. Wir bestaunen den Sonnenuntergang und genießen die Nacht unter dem freien Sternenhimmel. (Übernachtung unter freiem Himmel auf Matratzen) F/-/A

Tag 5 Kamelsafari Ende und Fahrt ins Yoga Ashram

Wir reiten am Vormittag noch ein wenig. Dann werden wir von unserem Jeep zur Unterkunft gebracht. Am Nachmittag machen wir uns auf die fünfstündige Fahrt zum Yoga Ashram Shri Jasnath. Mitten in einem rajasthanischen Dorf gelegen, wird in diesem noch touristisch unbekannten Ashram Yoga gelebt! Wir werden mit einem leckeren Abendessen in Empfang genommen und nehmen später an der Feuerzeremonie im Tempelkomplex teil. (Übernachtung im Ashram) F/-/A

Tag 6 Tag im Ashram

Heute genießen wir einen ganz enspannten Tag im Ashram! Wir können an zwei Yoga Stunden teilnehmen, die Ashram Bewohner kennen lernen, beim Kochen helfen oder das Dorf besichtigen. Es besteht auch die Möglichkeit ayurvedische Massagen  in Anspruch zu nehmen (Übernachtung im Ashram) F/M/A

Tag 7 Fahrt nach Jodhpur und Jodhpur Sightseeing

Es geht in die blaue Stadt Jodhpur. Wir besichtigen heute das berühmte Meherangarh Fort sowie die Gedenkstädte Jaswant Thanda, von wo aus wir eine schöne Sicht auf das Fort haben. Später schauen wir uns den mächtigen Palast Umaid Bhawan an. Am Abend bleibt uns Zeit den Markt an der Turmuhr zu besuchen! (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 8 Fahrt nach Pushkar

Nach einer dreistündigen Fahrt erreichen wir eine der heiligsten Stätten Indiens: den See Pushkar. Der See wird von 52 Ghats (Treppen) gesäumt, eine für jeden Maharadscha, der sich hier ein Anwesen bauen ließ. Der kleine Ort Pushkar ist friedlich, außer in den Monaten Oktober/November, wenn der große Kamelmarkt stattfindet. Kleine Spaziergänge laden auf die umliegenden Hügel ein, um Sonnenauf- und Untergänge zu genießen. Die schönste Aussicht hat man auf den See vom Savitri Tempel aus. (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 9 Pushkar

Den heutigen Tag nutzen wir zur selbständigen Gestaltung und ein wenig zum Entspannen. (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 10 Fahrt nach Jaipur

Nach 3 Stunden Fahrt erreichen wir die Pinke Stadt und Hauptstadt Rajasthans Jaipur. Den heutigen Tag nutzen wir zur Besichtigung des Stadtpalastes und des Observatoriums Jantar Mantar. Wir können uns im Rajmandir Kino einen originalen Bollywood Film ansehen und den Sonnenuntergang vom Tiger Fort bewundern. (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 11 Sightseeing in Jaipur

Heute besichtigen wir Jaipur auf eine ganz besondere Art und Weise: Mit dem Fahrrad! So besuchen wir Winkel der Stadt, in die ansonsten kein Tourist kommt und lernen das Stadtleben ganz authentisch kennen. Am Nachmittag besichtigen wir das Amber Fort. Am Abend können wir die Puja Zeremonie am Govind ji Tempel besuchen. (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 12 Fahrt nach Agra

Auf der vierstündigen Fahrt nach Agra stoppen wir im Keoladeo Nationalpark in Barathpur. Der Vogelpark, mit über 364 verschiedenen Vogelarten, lädt zu einer Besichtigung mit der Rikschah ein. Wasservögel aus Afghanistan, Turkmenistan, China und Sibirien überwintern in der Sumpflandschaft. Ursprünglich wurde dieses Gebiet als Jagdrevier des Maharadschas von Bharatpur genutzt. Danach halten wir in Fathepur Sikri, einer prachtvollen, schon lange verlassenen Palastanlage. (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 13 Besichtigung des Taj Mahals und anderer Sehenswürdigkeiten Agras

Früh am Morgen bei Sonnenaufgang besichtigen wir das berühmte Taj Mahal. Das Grabmal ließ der Mogulfürst Shah Jahan als Zeichen seiner Liebe zu seiner, bei der Geburt des 14. Kindes verstorbenen, Frau Mumtaz Mahal im 17 Jahrhundert errichten. Danach können wir uns entweder beim Einkaufen von Mitbringseln vergnügen oder wir besichtigen weitere Sehenswürdigkeiten Agras (Rotes Fort, Baby Taj Mahal etc.). (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 14 Fahrt nach Delhi

Wir fahren nach Delhi zurück (3 Stunden). Von hier aus geht es zum Flughafen oder für eine weitere Nacht in das Hotel. F/-/-

inkludierte Leistungen:

  • 10 Nächte in landestypischer Unterkunft mit Frühstück
  • 2 Nächte im Yoga Ashram mit Vollpension und insgesamt 3 Yoga Stunden
  • Kamel-Safari mit Übernachtung unter freiem Sternenhimmel auf Matratzen mit Decken mit Vollverpflegung
  • Innova Fahrzeug oder ähnliches für die gesamte Strecke
  • Zugfahrt Delhi-Jaisalmer klimatisiert
  • Fahrradtouren in Delhi und Jaipur
  • Spezial Abendbrot in Delhi
  • Delhi Sightseeing mit Metro und Rikschah
  • deutschsprachige oder englischsprachige Reisebegleitung

nicht inkludierte Leistungen:

  • internationaler Flug
  • Visum
  • Eintrittsgelder
  • nicht erwähnte Mahlzeiten

Beste Reisezeit ist von September bis März

ab 1699 Euro pro Person bei 2 Teilnehmern, Preis nimmt mit Höhe der Teilnehmer ab!

In Rajasthan, den Wüstenstaat, ist es fast ganzjährig heiß und trocken. Nur die Wintermonate von November bis Februar sind etwas angenehmer. Nehmen Sie sich in jedem Fall eine Kopfbedeckung zum Schutz vor der starken Sonneneinstrahlung mit.

Nach Rajasthan zieht es die meisten Touristen, sodass der Tourismus vielen Einheimischen die Lebensgrundlage bildet. Oft kann dies auch einmal unangenehm werden. Denn besonders in den Großstädten und Touristenhochburgen, wird man stark bedrängt etwas zukaufen. Oft kommen Bettler oder Kinder um nach Geld, Süßen oder Stiften zu fragen. Hier sollte wohl überlegt sein, wem man etwas gibt.

Auf unseren Kamelsafaris ist gutes Sitzfleisch gefragt. Das Auf- und Absteigen ist recht abenteuerlich.

Während der Safari wird auf Matratzen unter freiem Sternenhimmel geschlafen. Ansonsten sind unsere Unterkünfte einfache, saubere landestypische Unterkünfte mit Klimaanlage im 2 bis 3 Sterne Bereich.

Die Entfernungen zwischen den einzelnen Orten können auch mal mit bis zu 6 Stunden etwas länger sein.