Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

Spezialreise

Reisenummer: 82
Reise drucken

MTB Himalaya- Rennen Komplett Paket 25.09.-12.10.2017

18 Tage Abenteuer, Fahrradreisen / MTB, Trekking

Reiseverlaufskarte zu MTB Himalaya- Rennen Komplett Paket 25.09.-12.10.2017

Teilnehmerzahl: ab 4 Personen

Anforderung: 9 von 10

Ein sehr intensives Rennen mit mehreren 1000 Höhenmetern am Tag und anspruchsvoller Streckenführung. Fahrsicherheit auf dem Mountainbike wird vorausgesetzt.
Zudem sollte Flexibilität, viel Offenheit für Neues und Kompromissbereitschaft an den Tag gelegt werden. Die Organisatoren geben das Beste um das Rennen auf internationalem Niveau auszutragen, dennoch befinden wir uns in Indien, mit all den dazugehörenden Bedingungen und Anforderungen.

Das neuntägige „Hero MTB Himalaya“ Rennen im Vorgebirge des indischen Himalayas hat sich über die Jahre zu einem echten Geheimtipp unter Mountainbikern weltweit etabliert.

Jährlich im Oktober treffen sich einige der weltbesten Mountainbiker und viele Hobby-Fahrer, um sich im harten Rennen zu messen und die Schönheit des noch weitestgehend unerschlossenen Himalayas zu genießen.

Ein Abenteuer ist es allemal! Im Oktober 2017 wird es auf über 650 km und 16000 Höhenmetern von der Bergstation Shimla zum Wohnort des Dalai Lamas, Daramshala gehen. Dazwischen gilt es,  auf Wald- und Schotterpisten und einigen Singletrails, Pässe zu überqueren, kleine Bergdörfer zu passieren und die Mächtigkeit des Himalayas zu bestaunen, wenn sich in naher Ferne die ersten schneebedeckten Gipfel erheben.

Untergebracht werden die Teilnehmer in komfortablen Camps mit Einzelzelten, Dusch- und Speisezelten, sowie einer Service Station und Relax-Area  in beschaulichen Gegenden mitten in der Natur.

Um Sie zu Ihrer Teilnahme am Rennen zu motivieren, aber auch um Sie bei der Planung und Logistik der An- und Abreise zu unterstützen, bietet Chalo! Reisen ein „Komplett-Paket“ zum Rennen an. Wir organisieren für Sie alles ab und bis Delhi und begleiten Sie sogar deutschsprachig während des Rennens und dienen Ihnen als Ansprechpartner bei Fragen und Problemen vorort. Nach dem Rennen planen wir einen Ausflug weiter hinein in den Himalaya nach Manali. Hier begeben wir uns auf einen dreitägigen Trek zum heiligen Brighu See auf 4300 Meter höhe. Zum Abschluss der Reise werden wir auf einem Tagestrip von Delhi das Taj Mahal besuchen.

Natürlich können wir Ihre Anschlusstage an das Rennen auch ganz individuell für Sie gestalten und organisieren, oder- falls Sie es etwas eiliger haben- auch einfach nur den Rücktransport nach Delhi organisieren.

Einblicke zum Rennen erhalten Sie hier und hier.

Hier geht es zur offiziellen Webseite des Renn-Veranstalters.

25.9 Abflug aus Deutschland

In der Nacht zum 26.10 werden Sie am internationalen Flughafen in Delhi ankommen.

Wir holen Sie vom Flughafen ab und bringen Sie für ein wenig Erholung in ein nahe gelegenes Hotel. (-/-/-)

26.9 Fahrt nach Shimla (8-10 Stunde)

Wir machen uns gemeinsam am Morgen auf den Weg nach Shimla hinein in die Berge, zur “ Königin“ der sogenannten indischen Bergstationen. Die Briten hatten Shimla zu ihrer “ Sommerhauptstadt auserkoren und noch heute spürt man die koloniale Atmosphäre.

Am Abend erreichen wir Shimla und checken in unser Hotel ein.(F/-/A)

27.9 Aufbau der Räder und Erkundungstour durch Shimla mit den Mountainbikes

Shimla ist auf knapp 2200 Meter gelegen und wir tun gut daran, uns auf unseren Rädern an die Höhe zu akklimatisieren. Nach dem Frühstück bauen wir die Mountainbikes zusammen und machen uns dann auf eine kleine Tour durch Shimla und die nähere Umgebung. Der steile knackige Anstieg zum Hanuman Tempel auf den Jakhoo Hügel (2450 Meter) wird im wahrsten Sinne des Wortes unseren Höhepunkt bilden.(F/-/-)

28.9 Registrierung und Briefing zum Rennen 

Am heutigen Tag werden alle Rennteilnehmer im Hotel eintreffen. Am Morgen können wir noch eine kleine Runde mit dem Fahrrad drehen. Der Nachmittag dient der Registrierung. Am Abend gibt es das Briefing zum Rennen mit großem anschließenden Abendessen.(F/-/A)

12.00-19.00 Uhr Registrierung mit Info-Material und Kit-Ausgabe

19.30 Uhr Briefing

20.30 Abendessen

29.9-07.10 Neuntägiges Rennen mit einem Ruhetag am 3. Oktober (F/M/A)

ab 6:30 Frühstück

8:00-18:00 Rennen (Verpflegung während und nach dem Rennen mit Mittagessen und Snacks)

19:30 Präsentation

20:00 Abendessen

(nähere Informationen zum Rennen zunächst auf Anfrage und in Kürze hier oder auf der offiziellen Hero MTB Himalaya Seite, Änderungen vorbehalten)

08.10.2017 Fahrt von Daramshala nach Manali (6-8 Stunden), 250 km

Wir starten früh Richtung Manali und genießen die Fahrt durch die herrliche Bergwelt. Teilweise werden wir auf Strecken des MTB Himalaya Rennens unterwegs sein. Am Nachmittag erreichen wir den schönen Bergort Manali. Hier wohnen wir in einer netten Pension. Wir nutzen die restliche Zeit um uns die Gegend anzuschauen. (Übernachtung in Pension) (-/-/-)

09.10.2017  1. Trekking Tag

Der See Brighu  ist ein sehr berühmtes heiliges Gewässer 2000 m oberhalb der Dorfes Vashisht, auf der rechten Seite des Rothang Passes.

Die Legende besagt, das Brighu Rishi hier meditierte und viele lokale Gottheiten in dem heiligem Wasser des Sees ein Bad nahmen. Der berühmteste unter ihnen war Guru Vashisht, der wenigstens einmal alle zwei bis drei Jahre zum See pilgerte. Und noch heute machen sich viele Einheimische auf den steilen Weg von Vashisht, um den heiligen Platz zu besuchen!

Die Aussichten während des Brighu See Treks kann kein anderer dreitägiger Trek toppen! Blicke auf den 5930 Meter hohen Hanuman Tibba, dem 6200 hohen Indrasan und 6001 Meter hohen Deo Tibba sind garantiert!

 Manali nach Gulaba mit dem Auto (1 Stunde), danach Trek nach Raualikholi (3770m) 3-4 Stunden 

Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren wir zum Ausgangspunktes unserer Trekking Tour. Dann geht es los. Ein Wald aus Eichen und Tannen umgibt Gulaba, den Ort, von dem unser Trek startet. Später geht es weiter über grüne Weiden und durch Rhododendron. Vielleicht haben wir Glück und erspähen die riesigen Geier! (Übernachtung im Zelt) F/M/A

10.10.2017 2. Trekking Tag

Raualikholi zum Brighu Lake (4268 m) nach Panduropa (3450 m) 5-6 Stunden

Vom Camp zum See geht es steil bis auf 4268 m hinauf, für etwa 3 Stunden. Aufgrund der Höhe kommen wir nur langsam vorwärts, freuen uns aber umso mehr, wenn wir den heiligen See erreichen. Geht man von hier ein wenig weiter, so hat man einen grandiosen Blick auf die Pir-Panjal Bergkette. Wenn das Wetter klar ist, kann man sogar den Indarasan und den Deo Tibba sehen. Beide Berge liegen über 6000 Meter. Dann geht es nahe der Baumgrenze hinab und wir können ein Lagerfeuer machen. Von hier hat man einen tollen Blick genau auf die gegenüberliegende Dhauladar Bergkette. (Übernachtung im Zelt) F/M/A

 11.10.2017 3. Trekking Tag und am Nachmittag Rückfahrt nach Delhi mit dem Volvo Bus (14 Stunden)

Panduropa nach Vashisht (2300 m) 5 Stunden Abstieg, dann Transport nach Manali

Heute geht es relativ steil bergab durch dichten Wald und es kann auch einmal rutschig werden. Wir haben eine tolle Aussicht auf Manali und erreichen schließlich das kleine Dorf Vaschisht. Hier laden heiße Schwefelquellen zu einem wohltuenden Bad ein. Wem das mit dem Bad hier nichts ist, kann sich im Gasthaus in Manali frisch machen, bevor es auf die 14 stündige Busfahrt nach Delhi geht. F/M/-

12.10.2017 Ankunft in Delhi und Tagesausflug nach Agra

Wir erreichen Delhi am Morgen und werden von unserem Fahrer abgeholt.  Dann geht es nach Agra (2-4 Stunden. Hier schauen wir uns das Taj Mahal an und können weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen. Am Nachmitag geht es dann wieder zurück nach Delhi. Entweder geht es direkt zum Flughafen oder für etwas Ruhe vor dem Flug in das Hotel. (-/-/-)

inkludierte Leistungen:

  • Rennteilnahme am Hero-MTB Himalaya Rennen mit Starter Kit
  • kompletter Transport mit Fahrrad im Mini-Bus
  • Manali-Delhi im Volvo Bus
  • Alle Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer (3 x Shimla, 1x Dharamshala, 1 x Manali, 2 x Delhi, während des Rennens im Zelt)
  • Eintritt Taj Mahal
  • Deutschsprachige Begleitung während der kompletten Reise
  • Transfer vom und zum Flughafen
  • Mahlzeiten wie ausgeschrieben: F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen
  • 3 Tage Trekking Tour:
  • Bergführer, Lastpferde, Koch während des Treks
  • Vollpension (vegetarische Mahlzeiten) während des Treks
  • Gefiltertes Wasser während des Treks
  • Zelte, Matratzen, Schlafsäcke für den Trek
  • Küchenzelt/Speisezelt während des Treks
  • Transport zum Startpunkt und vom Endpunkt des Treks

nicht inkludierte Leistungen:

  • Internationaler Flug
  • Visum (ca 45 Euro)
  • nicht erwähnte Speisen und Getränke

25.09.2017-12.10.2017

Pro Person 1650 Euro, ab 4 Personen

Natürlichen können auch Begleitpersonen, die nicht am Rennen teilnehmen, das Paket buchen.

Das Komplett-Paket ist auch in abgespeckter Form ohne Trekking-Tour und Besuch des Taj Mahals mit direkter Rückreise von Daramshala möglich. Bitte kontaktieren Sie uns für ein Angebot direkt.

Hinweise

Bei Interesse an der Buchung des Komplettpaketes zum Rennen, setzen Sie sich bitte mit uns direkt in Verbindung um die Reise mit Ihnen individuell  zu besprechen.

Nach Buchung des Pakets werden wir Ihnen das Anmeldeformular für das Rennen zu schicken.

Für die Registrierung benötigen Sie außerdem folgende Dokumente:

  • Reisepass oder Personalausweis
  • Ärztliches Attest
  • Auslandsreiseversicherungs-Nachweiß
  • Passfoto

Es gibt folgende Teilnehmer-Kategorien für das 13. MTB-Himalaya Rennen 2017:

  • Open Men Solo (18 bis 40 Jahre)
  • Open Women Solo
  • Masters Solo (41 bis 50 Jahre)
  • Grand Masters (51 Jahre und älter)
  • Team of Two
  • Supporter

+ Das Minimum Alter beträgt 18 Jahre
+ Anmeldeschluss ist der 10. September
+ Für jede Kategorie werden mindestens 5 Teilnehmer benötigt

Zum Camp

Täglich werden während des Rennens neue Campsites angefahren. Es stehen sowohl Einmann- als auch Zweimannzelte zur Verfügung. Desweiteren gibt es Duschzelte getrennt für Frauen und Männer mit warmen Wasser, ein Speisezelt, eine Relax- Area, sowie eine Service Station mit einem Mechaniker-Team und Ersatzteilen. Außerdem stehen gegen eine Gebühr ein Physiotheraphie- und Massageteam zur Verfügung. Die Temperaturen in der Nacht können durchaus auf bis zu 5° C absinken.

Zum Rennen

Bei den Etappen werden zwischen 50 und 100 km mit bis zu 3000 Höhenmetern täglich bewältigt. Die Routen führen über Wald-, Sand- und Schotterpisten. Außerdem gibt es einige Singletrails, aber auch  asphaltierte Abschnitte. Die Rennstrecken sind gut markiert und es gibt in regelmäßigen Abständen Streckenposten. Außerdem gibt es mindestens 2 Verpflegungsstationen pro Etappe. Hier erhält man Wasser, Elektrolyte, Energydrinks, Säfte, Glukose, Bananen, Sandwiches, Wraps, Kartoffeln, Kuchen, Eier und Schokolade.

Verpflegung

Täglich wird es abwechslungsreiche und nahrhafte Speisen geben, sowohl vegetarisch, als auch nicht vegetarisch. Neben lokalen Spezialitäten gibt es auch kontinentale Gerichte, die alle im Buffet-Form zu den Mahlzeiten serviert werden.

Sicherheit und medizinische Versorgung

Während des Rennens werden wir immer einen Arzt, sowie einen Rettungswagen dabei haben. Ein Helikopter steht auf Abruf zur Verfügung.

Das sollte mit dabei sein:

Neben Ihrer Fahrradkleidung und warmer Kleidung für die Camps, nehmen Sie bitte Ihre eigenen Werkzeuge und Ersatzteile wie Schläuche, Ketten, Bremsbelege, Öl etc. mit.

Weitere detaillierte Informationen erhalten Sie nach der Buchung