Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

Reisenummer: 31
Reise drucken

Jeep-Tour in das Spiti Tal

5 Tage Kultur- und Erlebnisreisen

Reiseverlaufskarte zu Jeep-Tour in das Spiti Tal

Teilnehmerzahl: ab 2 Personen

Anforderung: 1 von 10

Es sind keine besonderen Anforderungen vorhanden. Lediglich ist gutes Sitzfleisch vonnöten, da die Straßenverhältnisse zum Teil doch recht schlecht sind.

Diese Jeepsafari ist die perfekte Ergänzung zu einer unserer Trekking Touren, kann aber auch gern als eigenständige Reise ab/bis Delhi für Sie von uns organisiert werden!

Das Spiti Tal ist ein Land wie aus dem Märchen: Gebirgsformationen in allen vorstellbaren Formen und Farben, erodierte Berge, reißende Flüsse, kleine Dörfer neben grünen Erbsen und gelben Gerstenfeldern, tiefe Schluchten…alles das ist ein Teil der surrealen Landschaft. Spiti ist stark buddhistisch geprägt und besitzt etwa 30 Klöster. Während der langen Winterzeit ist das Tal in Schnee und Kälte eingehüllt.

Spiti liegt im Regenschatten und ist somit perfekt dafür geeignet, es in der Monsunzeit zu besuchen.

Wenn man durch die hohe kalte Gebirgswüste trekt, bekommt man eine tolle Einsicht in die reiche Kultur und das Leben der Spiti Bewohner und hat vielleicht das Glück, ein paar seltene Tiere zu erspähen (Schneeleopard, blaues Schaf, tibetischen Wolf).

Die Straßen in dieser Region sind sehr schlecht. Zum Teil geht es kilometerweit nur über loses Geröll, kleinere Bäche und Sand. Ein Erdrutsch, der stundenlang die Straße versperrt, ist hier nichts ungewöhnliches und gehört zum Erlebnis mit dazu.

Tag 1 Manali nach Kaza 200 km

Heute starten Sie mit dem Jeep und überqueren den 3980 Meter hohen Rothangpass, das Tor zum Spiti Tal. Es geht weiter entlang des reißenden Chandra Flusses bis nach Bathel. Von hier geht es hinauf zum Kunzum Pass auf 4551 m. Hier befindet sich eine Gompa und es ist ein Ritual, das jedes Fahrzeug die Gompa einmal im Uhrzeigersinn umrunden muss. Danach fahren Sie durch das erste Dorf im Spitital: Losar und weiter zur Distrikthauptstadt Kaza. Jedes Jahr im August findet ein großes Fest statt. (Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 2 Wir besuchen Ki, Kibber, Langza und Komik

Heute besuchen Sie das berühmte Ki Kloster. Es ist das größte Kloster in Spiti und es lohnt sich, an dem täglichen Morgengebet teilzunehmen und den Buttertee zu probieren! Kibber war lange Zeit das höchst gelegene permanent bewohnte Dorf, das Elektrizität hatte und per Straße angebunden war. Gegen Nachmittag machen Sie sich wieder hinab auf den Weg nach Kaza. Dann führt Sie eine Straße hinauf in zwei kleine Dörfer. Der Weg ist unbefestigt und die Gegend berühmt für seine Fossilien aus der Prähistorie. In Komik befindet sich das Thangyud Kloster.(Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 3 Kaza nach Tabo über Kungri und Dankhar Kloster 97 km

Um das  im 14. Jahrhundert erbaute Kungri Kloster zu besichtigen, fahren Sie in das enge Pin Tal.

Dhankar ist die antike Hauptstadt des Spiti Königs. Das unglaublich schöne Kloster befindet sich zwischen hohen Felsen. Auf der linken Seite des Flusses Spiti befindet sich das antike Dorf Tabo, auf beiden Seiten flankiert von hohen Bergen. Hier befindet sich eines der berühmten buddhistischen Klöster: Mehr als tausend Jahre alt besitzt das Tabo Kloster exquisite Fresken und Stuck Statuen.(Übernachtung im Hotel) F/-/-

Tag 4 Tabo zum Chandratal See 140 km

Es ist eine lange Fahrt heute. Die Anstrengung wird jedoch mit dem Besuch des faszinierenden Chandratal Sees belohnt.
„Chandra“ bedeutet Mond und „Tal“ See. Der wunderschöne See hat die Form eines Halbmonds und ist die Quelle des Chandra Flusses. (Übernachtung im Luxus Camp) F/-/A

Tag 5 Chandratal See nach Manali über den Rothang Pass 113 km

Über die holprige Straße geht es vorbei an dem größten Gletscher der Region, den Bara Shigri Gletscher. Seine Eismassen sind enorm. Es geht weiter zurück über den Rothang Pass bis nach Manali F/-/-

inkludierte Leistungen:

  • Innova Auto oder ähnliches Fahrzeug mit Fahrer
  • 3 Nächte im Hotel mit Frühstück
  • 1 Nacht im Luxuscamp mit Frühstück und Abendbrot

nicht inkludierte Leistungen:

  • nicht erwähnte Speisen und Getränke
  • Deutschsprachige Reisebegleitung (kann dazu gebucht werden)
  • An- und Abreise nach und von Manali (kann gern von uns organisiert werden.

 

Diese Tour ist von Juni bis September möglich.

Bei 2 Teilnehmern ab 300 Euro pro Person. Mit höherer Teilnehmerzahl nimmt der preis pro Person ab.

Region

Sie befinden sich mitten im Himalaya im Bundesstaat Himachal Pradesh.

Während das grüne Kullutal von wo aus unsere Tour startet, relativ dicht von hauptsächlich Hindus besiedelt ist, wird es Richtung  Spiti immer trockener, höher und einsamer. Die Menschen in der Hochgebirgswüste sind überwiegend buddhistisch geprägt und es gibt unzählige uralte Klöster die zu Besichtigungen einladen.

Im südlichen Bereich Himachals, kann es besonders zur Monsunzeit, auch einmal kräftig regnen, dagegen kommen Niederschläge in Spiti höchst selten vor. Die Temperaturen reichen tagsüber zwischen 15 bis 25 Grad Celsius, nachts kann es durchaus auch schon einmal empfindlich kalt, werden bis unter den Gefrierpunkt.

Gefahren

Bei dieser Tour befinden wir uns ständig in den Bergen auf einer Höhe zwischen 2000 und 6000 Metern.

Wir behalten uns vor, aufgrund von klimatischen Bedingungen oder aus organisatorischen Gründen, die Touren Vorort so abzuändern, wie es am sichersten für alle Beteiligten ist.

Unterkunft

Während der Tour übernachten wir in einfachen, sauberen landestypischen Unterkünften im 2 bis 3 Sterne Bereich geben.

Die Mahlzeiten  sind der lokalen Küche angepasst und zumeist vegetarisch.