Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

Vorstellung der schönsten Fahrradreisen in Indien

Fahrradtour in Kerala

Fahrradtour in Kerala

Auf dem Fahrrad sitzen und die Welt erkunden- meiner Meinung bieten Fahrradreisen die besten Möglichkeiten Land und Leute erst so richtig kennenzulernen. Man reist langsamer, ist nicht durch eine Glasscheibe von der Außenwelt getrennt und benutzt zudem Wege und Straßen, abseits der Hauptstraßen und Highways. So lernt man nicht nur das kulturelle Leben der Einheimischen viel besser kennen, sondern erlebt die Natur und Landschaften eines Landes und ist zudem in gesunder Bewegung!

Darüberhinaus ist man immer noch schnell genug um vorwärts zukommen und möglichst viel der Region kennenzulernen- einfach perfekt!

Auch Indien ist ein tolle Land um es per Fahrrad zubereisen.

Rajasthan Fahrradtour

Es gibt mehrere interessante Fahrradrouten in ganz Indien, die sich voneinander völlig unterscheiden und ganz unterschiedliche Interessen ansprechen. So gibt es sportliche Fahrradreisen in der Himalaya Region, bei denen man sich körperlich richtig fordern kann. Es gibt die beschaulichen kulturellen Fahrradreisen in Rajasthan und Kerala um Land und Leute kennenzulernen und so richtig nah drann zusein und dann gibt es da noch die Fahrradreisen in den touristisch noch sehr unerschlossenen Regionen der Nordoststaaten- etwas für richtige Abenteurer!

Im folgenden werde ich die verschiedenen Fahrradreisen in Indien kurz vorstellen:

  1. Fahrradreise auf dem Manali Leh Highway

Erklimmung des Tanglang La

Erklimmung des Tanglang La

 

Eine neuntägige Fahrradtour über eine der höchsten Straßen der Welt. Insgesamt werden auf dem Manali-Leh Highway 5 Pässe überquert- 2 davon sind über 5000 Meter hoch. Wer es bis nach Leh geschafft hat, kann sich dann noch einmal richtig puschen und hoch zum 5600 Meter hohen Kardung La Pass fahren- einer der höchsten befahrbaren Pässe der Welt.

Manali leh 4-8 165

Die Landschaft während der gesamten Tour ist spektakulär- hohe, schneebedeckte Gipfel, raue Berglandschaften, verschiedenste Felsformationen, reißende Flüsse. Für den Großteil der Strecke befindet man sich weit abgelegen jeglicher Zivilisation und trifft nach Keylong erst wieder auf menschliche Siedlungen im buddhistisch geprägten Ladakh- hier gibt es kleine beschauliche Dörfer, buddhistische Klöster, Yaks und viele Mönche!

Eine Fahrradreise für Sportler, Bergliebhaber und Interessierte an der buddhistischen /tibetischen Kultur.

  1. Fahrradreise durch Rajasthan

Rajasthan Fahrradtour

Denkt man an Indien, stellt man sich Frauen in bunten Gewändern, alte Schlösser und Burgen, wuselige Märkte, viele Menschen und die Wüste mit ihren Kamelen vor- alles Bilder Rajasthans, dem größten Staat Indiens.

Rajasthan Fahrradtour

Der Wüstenstadt hat alles zubieten, was man sich so unter Indien vorstellt. Besonders intensiv lernt man die Region natürlich per Fahrrad kennen. In 14 Tagen erkunden wir die Städte Jaipur und Jodhpur per Fahrradsightseeingtour, radeln durch die Wüste und über die Aravali Berge, schlafen in alten Heritage-Palästen, reiten auf Kamelen und wohnen in einem Yoga Ashram. Ganz zum Schluss darf der Besuch des Taj Mahals in Agra natürlich nicht fehlen.

Eine Radreise für Kulturinteressierte und Genusssportler, die es lieben dicht an dem Geschehen zusein und Indien hautnah erleben wollen.

  1. Fahrradreise in Kerala

Durch die Teeplantagen Munnars

Durch die Teeplantagen Munnars

Eine der schönsten Radreisen in Indien mit einem Maximum an Vielfalt und als Einstieg für eine erste Reise nach Indien sehr gut geeignet.

Sie ist eine Kombination aus leichteren und anspruchsvolleren Fahrradtagen entlang der Küste Keralas und über die Westernghats.

Kerala Fahrradtour

Auf dieser Tour lernt man nicht nur das authentische Leben der Südinder kennen, sondern wird auch durch Tee- und Gewürzplantagen radeln und eine Wanderung im Nationalpark zum erspähen von Elefanten unternehmen. Auch eine Hausbootstour durch das Kanalsystem der Backwaters, ein Resortaufenthalt am Strand, Yogastunden und Kochkurse sind in der zweiwöchigen Tour enthalten.

Kerala

Diese Fahrradreise ist ein bunter Mix gefüllt mit verschiedensten Aktivitäten, gutem Essen und wunderschönen Tagesettapen.

Eine Fahrradreise für diejenigen, die es lieben aktiv zusein, Vielfalt erleben und mit den Einwohnern des zubereisenden Landes in Kontakt kommen wollen.

  1. Fahrradreisen in den NordoststaatenArunachal

Die Sieben Staaten im nordöstlichen Indien am Brahmaputra sind touristisch noch sehr unerschlossen und somit umso spannender. Hier gibt es die größte Dichte an ethnischen Völkern mit den unterschiedlichsten Sprachen und Kulturen, den berühmten Kaziranga Nationalpark mit Nashörnern, Tigern und Elefanten, die berühmten „Lebenden Baumbrücken“, Höhlen und Wasserlöcher, tiefe Wälder, Berge, grüne Teeplantagen und unendlich viel Flüsse. Ein wahres Paradies für Abenteurer, Naturliebhaber, Kulturinteressierte und Individualreisende.

Arunachal

Auf dem Fahrrad lässt sich diese Vielfalt sehr gut erleben- besonders in Kombination mit anderen Aktivitäten wie Rafting, Wanderungen und Jeep Safaris.