Chalo! Reisen auf Instagram Chalo! Reisen auf Skype Chalo! Reisen auf FacebookYouTube-Channel von Chalo! Reisen

Das „ Hell Race“ (Höllen Rennen) in Bir

Nun, für mich war das sogenannte Mountainbike-Höllen Rennen, eher ein himmlisches Rennen: Tolle Strecke, wunderschöne Natur, keinen Sturz, nette Menschen und dazu der erste Platz in der Frauenkategorie! Was kann man mehr wollen?

Das MTB Höllen rennen in Bir

Das MTB Höllenrennen in Bir

Das eintägige Rennen fand in der Dhauladhar Gebirgskette zwischen den beiden Touristen Orten Manali und Mcleod Ganj in Bir statt. Bir ist weltweit berühmt für Paragliden und erst im letzten Monat haben hier die Weltmeisterschaften im Paragliding stattgefunden!

Während die Paraglider vom 2400 m hohen Billing hinab nach Bir fliegen, sind wir Mountainbiker die 18 km auf gut ausgebauter Straße hinaufgeradelt. Weiter ging es dann teils auf einer Jeep-Piste, teils auf Waldwegen zunächst 8 weitere Kilometer bergauf und dann 16 km hinab durch wunderschöne, kleine Dörfer.

Viele lose Steine, enge Pfade und umgestürzte Bäume machten diesen Abschnitt zu einem wahren Abenteuer und ich war nicht die einzige, die hin und wieder schieben musste!

Der letzte Abschnitt war für alle Teilnehmer eine wahre Belohnung: Es ging 14 km auf guter Straße hinab in das beschauliche Örtchen Barot, berühmt für seine Forellen aus dem Uhl Fluss!

Ich habe die 55 km genossen und profitierte von meinen Erfahrungen aus den MTB Himalaya Rennen!

Endlich gab es auch einmal eine Frauen Kategorie bei diesem Rennen. Zwar gab es insgesamt nur 4 Teilnehmerinnen, aber das sind schon einmal 4 mehr, als bei anderen Rennen. Ein gutes Zeichen für den Radsport im Allgemeinen und für indische Frauen im besonderen!